adidas-Fans aufgepasst, die Gerüchteküche rund um die Futurecraft 4D brodelt heißer als je zuvor!

Bald, bald, baaaaaaald…. !!

Die Futurecraft 4D sind wohl mit die am heißesten erwarteten Sneaker des Jahres – kein Wunder, denn das Release wurde nun schon mehrmals verschoben. Wir legen also alle Hoffnungen in den Januar 2018, denn es wird angedeutet, dass es endlich so weit sein könnte. Als Deadline wird der 18. Januar für das adidas Futurecraft 4D „Ash Green“ genannt. Dann soll der Schuh bei ausgewählten Händlern zu haben sein. Auf der adidas-Seite kann man sich schon registrieren, um keine News zu verpassen.

Was ist so toll am Futurecraft 4D?

Das Besondere ist die Zwischensohle, welche aus einer „digitalen Synthese aus Licht und Sauerstoff“ geschaffen wird. Klingt erst einmal ein bisschen komisch, aber das Ziel von adidas ist eben auch, den ultimativen Schuh herzustellen. Dafür wurde extra Carbon ins Boot geholt.

Der 3D-Druck gehört nun der Vergangenheit an und wird durch ein spezielles Herstellungsverfahren ersetzt, welches mit flüssigen Harzen arbeitet.

Die 4D-bedruckte Mittelsohle erinnert an die BOOST-Polsterung, nur, dass diese noch zusätzliche Perforationen aufweist. Damit kann das  Gewicht des Trägers ein ganzes Stück weiter reduziert werden.

Damit die Sohle auch lange hält, wird sie von einer Continental-Außensohle „geschützt“, welche sehr strapazierfähig sein soll.

Wo gibt es die Sneaker?

Zu dem Preis und den teilnehmenden Händlern ist noch nichts bekannt.

Bisher hoffen wir vor allem, dass der Releasetermin nicht wieder verschoben wird.

Release der adidas Futurecraft 4D im Januar 2018? kaufen? Schau doch mal bei den Shops rein:

milk

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here